Bürst- und Strukturiermaschinen

Die Alleinstellungsmerkmale an unseren SARMAX CHEYENNE Bürst- und Strukturiermaschinen heben diese nicht nur von den Marktbegleitern ab, sondern zahlen sich in reiner Münze in der täglichen Produktion aus.

Nur die SARMAX Maschinen verfügen heute über diese Eigenschaften und schaffen für unsere Kunden einen Mehrwert.

Die konstruktiven Merkmale stehen für einen innovativen und konservativer Maschinenbau, wobei wir mit regelmäßigen Besserungen immer weiter bestrebt sind die Handhabung zu vereinfachen und die Produktivität der Maschinen zu erhöhen.

Auch für die Serienprodukte der CHEYENNE-Linie wird für die Konstruktion Stahl verwendet. Wir verzichten bei tragenden Teilen auf ein günstigere Materialien, wie zum Beispiel Aluminiumprofile oder Derivate. Aus gutem Grund! Maschinen benötigen eine schwere Bauweise um Vibrationen zu vermeiden und genaue Einstellungen zu halten.

Um kostengünstige Maschinen anbieten zu können, werden alle Modellreihen in Kleinserien gefertigt. Weiter werden Module der einzelnen Aggregate verwendet, welche bei allen Maschinen eingesetzt werden können.

Produktiv, langlebig, geringe Betriebskosten

Wir sind der festen Überzeugung, dass eine Investition für Produktionsgüter nicht über den Preis entschieden werden kann, sondern über die Produktivität, Langlebigkeit und geringer Betriebskosten.

Mehrwert

Sicher unstrittig, eine einfache Automatisierung ist immer rationeller und erwirtschaftet einen höheren Mehrwert, als eine händische Arbeit.

Kundenzufriedenheit

Nur zufriedene Kunden reklamieren nicht und setzten unsere Produkte gewinnbringend ein. Wir haben ausschließlich zufriedene Kunden die wissen das Sie auch noch lange nach dem Kauf auf unseren Service vertrauen können!

Die Serie CHEYENNE besteht aus einer massiven Stahlschweißkonstruktion und einem Materialvorschub über verstärkte PVC Bänder und Andruckelementen.

Das Vorschubband besteht aus einer mehrlagigen Konstruktion aus Glasfaser- und/oder Polyestergewebe mit einer wahlweisen Beschichtung für den sicheren Werkstücktransport. Das Endlosband ist beidseitig mit einem Keil vulkanisiert, welcher den Geradeauslauf, ohne zusätzliche Bauelemente ermöglicht.

Die Verstellung der Materialstärke erfolgt manuell über Handräder über Trapezspindeln und Linearführungen.

Die Aggregate können mit unterschiedlichen Bürst- Systemen ausgestattet werden.

Die Bürsten werden über eine Welle, direkt auf dem Antriebsmotor über ein Schnellwechselsystem gespannt.

Optional können die Aggregate oder die Vorschubeinrichtung mit unterschiedlichen Antrieben oder frequenzgeregelten Antrieben ausgestattet werden.

Federgelagerte Druckelemente sorgen für einen sicheren Werkstücktransport, auch bei kurzen Teilen.

Folgende Bürsten stehen als Standard zur Verfügung

Wir verwenden i.d.R. so genannte Besatzbürsten. Bei diesen Varianten werden Bündel an unterschiedlichen Filamenten in den vorgefertigten Bohrungen verstiftet und verschweißt. Bei besonder4en Anwendungen können Spiralbüsten eingesetzt werden, dabei wird um den Körper eine Spirale mit vor verpressten Filamenten gewickelt und verschweißt. Die Besatzbüsten haben einen leichteren Kern aus PP, Spiralbürsten verfügen meist über einen Stahlkern und sind deshalb eher schwer.

p

Stahl - CORDWIRE oder Litzendraht (LIZ)

Zum Strukturieren, also dem „ausbürsten“ der weichen Jahre in der Holzbearbeitung, oder zur Bearbeitung von WPC, Entrosten, anschleifen, etc. in der Metallverarbeitung, usw. werden unterschiedliche Stahl, bzw. Stahllegierungen verwendet.

p

TYNEX

ein Material von EVONIK. Dabei handelt es sich um extrudierte Kunststoffhülsen, welche während dem extrudieren mit SIZ Siliziumkarbid gefüllt werden. Das Schleifmittel sorgt für eine entsprechende abrasive Leistung und ist von Korn 46 bis 1.000 erhältlich. Entsprechend der Körnung verändert sich der Durchmesser und hierdurch die Festigkeit der Filamente.

Flexible Schleifmittel

Auf dem Markt gibt es eine große Anzahl an Varianten an flexiblen Schleifmittel aus unterschiedlichsten Bauweisen.
Wir setzen standardmäßig unterschiedliche Segmente ein, welche in einem 100 mm Raster auf den Wellen befestigt werden. Diese Variante spart Geld- und Zeit.

Die Anwendung bei allen Systemen ist gleich!

Über eine „Stützlamelle“ legt sich bei der Rotation und dem Kontakt zum Werkstück, die „Schleiflamelle“. Somit entsteht ein kleiner „Schleifschuh“, ähnlich einem Aggregat einer Bandschleifmaschine. Die „Stützlamelle“ bildet den Schleifschuh.

Eine Sinnvolle Anwendung ist das Denippen oder ein Lackschliff, das Verrunden von Kanten oder Glätten von Profilen.

Vertreiber- oder Glättaggregate

Über einen Industrie- Klett können Vliese, Scotch, oder Schleifmittel- Pads zum Glätten, Mattieren, Schleifen oder Vertreiben von z.B. Ölen eingesetzt werden.

PAD

Scheiben- Aggregate für unterschiedliche Applikationen

HURON – „Säge- Effekt“ / „Säge-Optik“

Über ein Querschliff- Schleifband mit einer sehr groben Körnung wird industriell ein Sägeschnitt erzeugt.

Aufhängung der Aggregate

Ein wesentliches Alleinstellungsmerkmal der SARMAX CHEYENNE ist die einseitige Bedienung und Aufhängung der Aggregate.

Bei 600 mm Arbeitsbreite können Werkstücke mit 1.300 mm Arbeitsbreite gedreht werden und auf diese Weise mit einer 600 mm breiten Maschine bearbeitet werden.

Dies spart Anschaffungskosten und macht die Anwendung flexibel.

Möglich wird die durch spezielle, von SARMAX entwickelte Antriebe. Die Asynchronantriebe bestehen aus stabilen Wellen aus einem hochwertigen Edelstahl und in den Motoren befinden sich zwei unterschiedliche Lager- Einheiten, welche die Hebelkräfte kompensieren. Je höher die Arbeitsbreite, desto stärker der Wellendurchmesser. Auch hier wird in Modulen gearbeitet, d.h. die Modellreichen sind in Werkstückbreiten gegliedert.

Welle mit doppelten Lagersitz

\

Schnellwechsel- System der Bürsten

\

Der Wechsel der unterschiedlichen Bürsten erfolgt in wenigen Augenblicken über einen Standard- Flanch, der beidseitig funktionell ist.
Entweder werden die Bürsten über Konterschrauben oder über eine Pressung mit Madenschrauben auf der Welle fixiert.

Verstellung der Materialstärke

Die Höhenverstellung der Aggregate erfolgt in der Standardausführung manuell über ein Handrad.

Automatisiert über einen Getriebemotor, welcher jedoch stets mit einem zusätzlichen Handrad zur eventuellen Korrektur der Einstellung versehen ist.

Die Modulbauweise aller Serienmaschinen ermöglicht eine Anordnung unterschiedlicher Aggregate nach Kundenanforderung.

Linearführungen mit lebenslang geschmierten, wartungsfreien Linearschlitten. DIN 636 / DIN 644 / DIN 645

Die Aggregate werden über zwei parallele Achsen an den Stativen montiert. D.h. es sie werden über insgesamt vier (4) Linearschlitten geführt und über Trapezspindeln verstellt.

Ein wichtiger Unterschied zu vielen Marktbegleitern ist die solide und fachmännische Anwendung. Viele Anbieter verzichten völlig auf Industrienormen und „basteln“ eher Maschinen, als sich an den Stand der Technik zu halten. Wir sehen bei Marktbegleitern teilweise normale Gewindestangen. Das nicht nichts mit ordentlichem Maschinenbau zu tun.

Metrisches ISO-Trapezgewinde

Für Trapezpindeln gibt es eine DIN/ISO Norm! DIN 103-1, -2, -4

LED Anzeige mit Joy-Stick

Elektro- Mechanische Verstellung

Ein- bis Vierseitige Bearbeitung

Serie CHEYENNE

Die CHEYENNE ist in den ein- bis vierseitigen Ausführungen erhältlich. Sie kann mit unterschiedlichsten Sonder- Aggregaten ausgestattet werden, dazu gehören:

 

Schrupp- Aggregate

welche über ein ein CAM das s.g. „Handschruppen“ simuliert

Fräs- Aggregate

für Radien und Fasen, welche ebenfalls über ein ein CAM gesteuert werden können

Kalender- Aggregate

für „Wurmlöcher“ oder „Antike“ Oberflächen

Kopierfähige Fasen- Aggregate mit Elektrospindeln und Möglichkeit mit „Schruppwirkung“ über CAM- und PLC- Steuerung.

SARMAX produziert seit über 30ig Jahren Sondermaschinen und fertigt aktuell rund 50 Schleif- und Bürstautomaten in Sonderbauweise, welche von den Standardmodellen abweichen – pro Jahr!

Für jeden Anspruch das richtige Modell

Bürsten und Strukturieren von Brettern oder Balken mit großen Querschnitten.
Wir haben für Sie die passende Maschine im Sortiment.