Membranpressen

Brettsperrholz CLT, X-LAM, KVH

Katalog als PDF-Download:

SARMAX-Membranpresse

VIDEO
Zur Produktübersicht

Sarmax Membranpresse nach dem Vakuumprinzip:

Der Unterdruck aktiviert die Pressmembran an der Wand und setzt an dieser Druck an.

Die Pressbetten können für Wandsektionen gebaut werden, die bis zu 14,4 Meter lang und 3,38 Meter breit sind.

Der Kleberauftrag wird durch 3 Achsen kontrolliert und die Bewegungen werden vom Bediener mittels einer Fernsteuerung durchgeführt.

Der Leimschlitten ist auf zwei Führungen montiert, die am Boden befestigt sind. Das gesamte System besteht aus einer stabilen Schweißkonstruktion , einer Klebe-Einheit, einem Pumpkreislauf und einem Überwachungs- und Verteilungssystem des Klebers.

Der Kleberauftrag erfolgt in einem Bereich mit einer Breite von 1.600 mm. Der Balken mit den Kleberdüsen  ist zur besseren Wartung und Reinigung in vier Einzelelemente zerlegbar. Über die Steuerung werden die einzelnen Düsen vom Bediener aktiviert.

Zur Beschleunigung des Arbeitszyklus ist eine zweistufige Vakuumpumpe vorgesehen: Die erste Stufe für hohe Leistung und geringes Vakuum während der anfänglichen Abzugsphase, die zweite Stufe für geringe Leistung und hohes Vakuum (bis zu 98%) während der Bei-Haltungsphase. Die Gesamtleistung der Pumpe beträgt etwa 150 m3/h, der Schubdruck der Membran auf das Holz beträgt 9800 kg/m2.

Die Innenmaße der Wanne oder der Wannen betragen:

  • Länge 14.40 m
  • Breite 3,38 m

Es können mehrere Leimbetten parallel oder hintereinander  aufgebaut werden, die mit einem  Leim – Versorgungswagen beschickt werden.